Grünen stellen Kandidat*innen für die kommende Kommunalwahl auf

Grünen stellen Kandidat*innen für die kommende Kommunalwahl auf

Die Grünen stellten sich zum Gruppenbild auf. Foto: Lukas Pohland

Schwerte. Die Schwerter Grünen haben am Donnerstagabend (4. Juni) ihre Kandidat*innen für die kommende Kommunalwahl gewählt und aufgestellt. Die jungen Kandidat*innen kandidieren unter dem Motto: „Gut leben in Schwerte – im Einklang mit der Natur leben“. 

Etwas unorganisiert könnte man den Parteitag nennen, der am Donnerstag in der Rohrmeisterei über die Bühne ging. Immerhin waren einige Punkte über die von den Grünen vorgeschlagenen Ratsmitglieder zu erfahren. Zum Parteiprogramm sind folgende Stichworte gefallen: Mehr Platz für Spiel und Bewegung, intakte Natur für Artenvielfalt, neue Fläche für Begegnung, saubere Luft, sauberes Wasser, gesunde Nahrungsmittel und einiges mehr. „Das wollen wir in unserer Heimatstadt Schwerte angehen“, heißt es in einer Beschreibung des Parteiprogramms.

Auch will man den Wald und die Ruhrauen schützen, bessere Bedingungen für den Radverkehr schaffen und eine Stadt mit reichem Kulturleben. „Wir wollen das innerstädtische Grün stärken und auf keinen Fall die letzten Oasen wie am Nordwall durch Bebauung vernichten.“  So wie sonst konnte das Parteiprogramm nicht ausgearbeitet werden, Corona machte einen Strich durch die Rechnung, erklärte Gernot Folkers von den Grünen. 

Was die Aufstellung der Kandidat*innen auszeichnet: Unter den Top 9 stehen neben drei bisherigen Ratsmitgliedern auch sechs neue und jüngere Menschen. Diese sind meist noch nicht länger als zwei Jahre Parteimitglied. Immerhin: Laut Angaben der Grünen hat sich die Mitgliederzahl der Partei in den letzten Jahren verdoppelt. Die bisherige Fraktionsvorsitzende Andrea Hosang wird nach insgesamt 26 Jahren in Rat und Kreistag nicht mehr kandidieren. 

Die Kandidat*innen wurden mehr oder weniger ohne viele Gegenstimmen oder Enthaltungen ins Rennen geschickt. 

Das sind die Kandidat*innen der Grünen nach Bezirken:

7010 Claudia Rößler-Schlak
7020 Monika Rosenthal
7030 Dunja Schelter
7040 Gaby Wentzek
7050 Lukas Abraham
7060 Marco Sorg
7070 Bruno Heinz-Fischer
7080 Max Ziel
7090 Anja Rotthowe
7100 Felix Rotthowe
7110 Michael Rotthowe
7120 Christian Schmidt
7130 Ulrich Halbach
7140 Kay Nentwig
7150 Thomas Möller
7160 Rainer Ameln
7170 Natalie Kirsch
7180 Heilwig Donner
7190 Gernot Folkers

Das ist die Reserveliste, die bei den Grünen von großer Relevanz ist: 

  1. Natalie Kirsch
  2. Bruno Heinz-Fischer
  3. Heilwig Donner
  4. Michael Rotthowe
  5. Anja Rotthowe
  6. Maximilian Ziel
  7. Barbara Stellmacher
  8. Thomas Möller
  9. Marco Sorg
  10. Gaby Wentzek
  11. Rainer Ameln
  12. Monika Rosenthal
  13. Christian Schmidt
  14. Claudia Weigel
  15. Gernot Folkers
  16. Laura Ziel
  17. Kay Nentwig
  18. Verena Kurth
  19. Felix Rotthowe
image_print