Carsten Morgenthal tritt aus der CDU-Fraktion aus: Parteilos geht es weiter

Carsten Morgenthal tritt aus der CDU-Fraktion aus: Parteilos geht es weiter

Schwerte/Unna – Carsten Morgenthal ist in Schwerte hauptsächlich als Pressesprecher und Jurist der Stadt Schwerte bekannt. In Unna ist er Ratsmitglied. Einige Jahre lang war es Vorsitzender der CDU-Ortsunion Oberstadt (größte in Unna).

Carsten Morgenthal ist aus der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Unna ausgetreten, hat den Vorsitz der Ortsunion niedergelegt und sein schwarzes Parteibuch abgegeben. “Dieser Schritt unseres langjährigen Parteimitglieds kam ohne Ankündigung und völlig überraschend für uns.”, schreibt der CDU-Fraktionsvorsitzender Rudolf Fröhlich. Grund für die Entscheidung sei, dass sich die Christdemokraten nicht genug von der SPD abgrenzen.

“Er traf seine Entscheidung offenbar, ohne zuvor das Gespräch mit Fraktion und Stadtverband zu suchen. Das finde ich schade!”, heißt es in der Stellungnahme des Fraktionsvorsitzenden weiter. Morgenthal möchte zukünftig zunächst als fraktionsloses Mitglied im Stadtrat weitermachen. Einen späteren Beitritt in eine andere Fraktion schließe er aber grundsätzlich nicht aus, wie die “Ruhr Nachrichten” berichteten.

“Überraschungscoup 2012”

Funkstille zwischen der Politik und Carsten Morgenthal gab es schon einmal. 2012 kam er dann spontan als Vorsitzender der Ortsunion Oberstadt auf die politische Bühne zurück. Damals schreib “DerWesten”: “Beobachter sind überzeugt: Da läuft sich der neue CDU-Kandidat für das Bürgermeisteramt warm.” Morgenthal kandidierte 2009 zunächst nicht mehr für einen Platz im Stadtrat. Aus “beruflichen Gründen” hieß es damals. Bei der nächsten Wahl kandidierte er dann wieder für die CDU und ist in den Rat eingezogen.

image_print