CDU startet mit Neujahrsempfang in den Wahlkampf

Anzeige

Der CDU-Stadtverband konnte zahlreiche Gäste begrüßen. - Fotos: Lukas Pohland

Schwerte – Die Schwerter Christdemokraten luden am Sonntag, 28. Januar zum Neujahrsempfang in die Rohrmeisterei ein. Zahlreiche Menschen aus Ehrenamt und Politik sind der Einladung gefolgt. Der CDU-Stadtverband hat mit seinem Neujahrsempfang, in diesem Jahr den Wahlkampf noch einmal richtig eingeläutet. Im Mittelpunkt der Veranstaltung: Adrian Mork – gemeinsamer Kandidat von schwarz-gelb-grün.

Hauptakteur an diesem Morgen: Adrian Mork.

Adrian Mork war am Freitag, 19. Januar auch beim Jahresforum der SPD. Allerdings als Fachbereichsleiter und nicht in seiner Funktion als Bürgermeisterkandidat. Mork stellte wiederum fest, dass die Sozialdemokraten keine politischen Inhalte zu bieten haben. “Wenn der SPD-Kandidat in Iserlohn so erfolgreich politische Arbeit leistet, warum wird er da nicht Bürgermeister”, fragte sich Mork und kritisierte damit Dimitrios Axourgos. Alles in allem war Adrian Mork in Richtung seiner Mitbewerber und seiner Mitbewerberin gemäßigter, als wohl sein größter Gegner beim sozialdemokratischen Neujahrsempfang. Die einen waren von Adrian Mork positiv überrascht – aus anderen Richtungen hörte man Sätze wie “da schmückt sich jemand mit fremden Federn.”

image_print

Anzeige