Restaurant „denk-mal“ offenbar nach wenigen Monaten wieder geschlossen

Restaurant „denk-mal“ offenbar nach wenigen Monaten wieder geschlossen

Dieses Foto entstand damals kurz vor der Wiedereröffnung: Betreiber Shaban Peci (Mitte) mit Daniel Cargnino (Krombacher, v.l.), Eheleute Rottkamp (Eigentümer), Bürgermeister Dimitrios Axourgos, Dr. Rainer Sprungmann (Stadt) und Michael Kersting (Stadtmarketing). Foto: Lukas Pohland

Schwerte. Nach nur wenigen Monaten scheint das Restaurant „denk-mal“ die Türen in der Ostenstraße wieder geschlossen zu haben. Laut offizieller Information handele es sich nur um Betriebsferien. Indes erfuhr MeinSchwerte: der Inhaber habe all seinen Mitarbeitern aufgrund einer dauerhaften Schließung gekündigt.

Für eine Stellungnahme war das Restaurant nicht erreichbar. Erst im August hatte das Restaurant mit neuem Betreiber wiedereröffnet. Unterstützung erhielt es damals durch ein Leerstandsprogramm von der Stadt Schwerte und dem Stadtmarketing.

image_print