Rettungskräfte suchten Vermissten in der Ruhr

Rettungskräfte suchten Vermissten in der Ruhr

Die Einsatzkräfte suchten den Mann in der Ruhr. Foto: Alex Talash

Schwerte. Es waren viele Einsatzkräfte am zweiten Weihnachtsfeiertag im Einsatz. Aus gutem Grund: wenn es um vermisste Personen geht, die sich bei diesen Temperaturen in der Ruhr befinden sollen, zählt jede Sekunde. Kein Wunder also, dass nicht nur die Feuerwehr, sondern auch eine Hundestaffel, ein Hubschrauber und Rettungsboote eingesetzt wurden, als am Sonntag (26. Dezember) der Verdacht aufkam, dass sich ein vermisster Mann in der Ruhr befinden könnte.

Zuvor hatten Maintrailer-Hunde die Spur des Vermissten zum Ruhrufer aufgenommen. Tatsächlich wurde der vermisste Mann dann aber gegen Mittag am Parkplatz der Volksbank wohlbehalten aufgefunden und in ärztliche Betreuung gebracht worden. Entwarnung.

image_print