Unfall mit schweren Verletzungen – Frontalkollision nach verbotenem Abbiegemanöver

Unfall mit schweren Verletzungen – Frontalkollision nach verbotenem Abbiegemanöver

Foto: Kreispolizeibehörde Unna

Schwerte. Ein 76-jähriger Autofahrer aus Schwerte befuhr am Freitag (20. November) gegen 18.55 Uhr die Hörder Straße in Schwerte Richtung Innenstadt. Er beabsichtigte unzulässigerweise nach links in die Heidestraße abzubiegen, so ein Sprecher der Polizei.

“Während dieses Manövers übersah er das entgegenkommende Fahrzeug eines 53-jährigen Fahrzeugführers aus Wuppertal”, erklärt der Sprecher. Es kam zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge, wodurch der 53-Jährige schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der 76-Jährige wurde hierbei nicht verletzt.

Beide nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro.

image_print