Alkoholisierte Radfahrerin stürzt, verletzt sich schwer und besucht ihren Dealer

Alkoholisierte Radfahrerin stürzt, verletzt sich schwer und besucht ihren Dealer

Symbolbild

Schwerte. Unter starkem Alkoholeinfluss ist eine 41-Jährige am Montag (16.11.2020) gegen 19.20 Uhr im Bereich eines Kleingartenvereins an der Ostberger Straße in Schwerte gestürzt. Das geht aus dem Polizeibericht hervor. “Statt den Rettungsdienst zu rufen, hob sie ihr Fahrrad auf und schob es zu einem Bekannten – nicht, um Erste Hilfe in Anspruch zu nehmen, sondern um Drogen zu erwerben”, erklärt Christian Stein, Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Unna. Als der 35-Jährige die schweren Sturzverletzungen bei der 41-Jährigen bemerkte, wählte er den Notruf.

Ein Rettungswagen brachte die 41-Jährige in ein umliegendes Krankenhaus. “Einsatzkräfte der Polizei durchsuchten den 35-Jährigen und fanden Betäubungsmittel sowie entsprechendes Verpackungsmaterial bei ihm auf, die sichergestellt wurden. Auf den Schwerter kommt nun ein Strafverfahren zu. Ob die 41-Jährige nicht nur Alkohol, sondern auch Betäubungsmittel konsumiert hat, wird noch geprüft”, so Stein weiter.

Die Ermittlungen dauern an.

image_print