Graffiti in Schwerte: Hoher Sachschaden entstanden

Graffiti in Schwerte: Hoher Sachschaden entstanden

Von einem Graffito betroffen ist auch der Rathausbrunnen in Schwerte. Foto: Lukas Pohland

Schwerte. Wer schon einmal ein Graffito an der eigenen Haustür hatte, weiß, wie ärgerlich das sein kann. Die Polizei meldet nun: Am Sonntagmorgen (2. August) sei eine Anwohnerin gegen 3.30 Uhr auf mehrere Personen aufmerksam geworden, die Gebäude mit Graffiti besprühten.

“Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnten die Täter flüchten. Im Anschluss wurden Sachbeschädigungen durch sogenannte Tags an Gebäuden, Gegenständen und Einrichtungen in mehreren Straßen und Bereichen festgestellt”, so ein Sprecher der Polizei. Unter anderem seien die Bereiche Bahnhofstraße, Hüsingstraße, Rathausstraße, Eintrachtstraße, Postplatz und Senningsweg betroffen. Bei den Tätern handele es sich um mindestens vier männliche Personen.

Zwei weitere Graffiti in der Rathausstraße. Foto: Lukas Pohland

Einer der Personen soll eine karierte Hose und ein weiterer Täter ein rotes Oberteil getragen haben. Die beiden anderen Männer waren dunkel gekleidet, weiß die Polizei. Durch die Sachbeschädigungen entstand ein geschätzter Sachschaden im sechsstelligen Eurobereich. Die Ermittlungen dauern an.

Mögliche weitere Geschädigte und Zeugen mögen sich bei der Polizei in Schwerte unter der Rufnummer 02304-921-3320 oder unter der Rufnummer 02303-921-0 melden.

image_print