St. Viktor öffnet Pforten für alle

St. Viktor öffnet Pforten für alle

St. Viktor darf zu den Marktzeiten wieder öffnen. Foto: Alex Talash

Schwerte. Die Evangelische Kirchengemeinde Schwerte hat beim Bürgermeister endlich grünes Licht erwirken können: St. Viktor wird zu den Marktzeiten samstags und mittwochs von zehn bis 13 Uhr wieder regelmäßig geöffnet sein. Viele Schwerter*innen haben darauf sehnlich gewartet, nicht nur Mitglieder der Gemeinde. Mit einem neuen Hygienekonzept und unter Einhaltung der Abstandsregeln ist es nun wieder möglich, eine Kerze anzuzünden, ins Kommentarbuch zu schreiben, den schönen Raum zu genießen und Musik zu lauschen.

“Unsere Kirchenmusikerin und Presbyterin, die Musikpädagogin Jana Ecker, wird jeweils von elf bis zwölf Uhr Klavier spielen”, berichtet Pfarrer Tom Damm erfreut. Die „Offene Kirche“ ist in der Krisenzeit wie ein Rundgang organisiert: Hinein gehts zum Haupteingang, hinaus durch den Nebeneingang und die Tür des Gemeindezentrums. So wird der nötige Abstand möglich. Die Kirchengemeinde lädt alle Schwerter*innen und die sporadischen Durchreisenden ein, die Marktkirche nach fünf Wochen der Schließung wieder zu besuchen.

Wann es wieder Gottesdienste in St. Viktor geben wird, sei zur Zeit in Verhandlung. Möglicherweise wird es am 10. Mai unter bestimmten Auflagen den ersten Gottesdienst geben können.

image_print