SPD möchte Rad- und Fußweg zwischen Wandhofen und Bahnhof

SPD möchte Rad- und Fußweg zwischen Wandhofen und Bahnhof

Das Schwerter Rathaus. Foto: Lukas Pohland

Schwerte. Ende 2019 kam ein Fußgänger auf der Hagener Straße ums Leben. Die Schwerter SPD-Fraktion fordert nun die Prüfung eines neuen Rad- und Fußweges zwischen Wandhofen und dem Schwerter Bahnhof. Es geht dabei nicht nur um die Sicherheit, sondern auch um eine schnellere Verbindung.

Eine zusätzliche gesonderte Führung für den Rad- und Fußverkehr zwischen Wandhofen und dem Bahnhof/Einkaufszentrum verkürzt die Wegezeit zwischen Wandhofen und Bahnhof/Einkaufszentrum. Verstärkt wird das Bedürfnis nach einer besseren Verbindung durch den Wegfall des Fuß- und Radwegs zwischen den beiden Abschnitten des Beckenkamps”, schreibt Angelika Schröder, Fraktionsvorsitzende der SPD in der Begründung des Antrags.

Über den Antrag entscheidet der Ausschuss für Infrastruktur, Stadtentwicklung und Umwelt in seiner Sitzung am Dienstag, 4. Februar um 17 Uhr im Bürgersaal (Rathaus I). Der Ausschuss tagt in öffentlicher Sitzung.

image_print