Falschmeldung auf Facebook: Mann wollte Mädchen nicht ins Auto locken

Der Mann wollte das Mädchen angeblich in ein Auto der Marke Opel locken. Die Polizei weiß nichts davon.

Schwerte – Eine besorgte Mutter sorgt auf Facebook mit einer vermeintlichen Warnmeldung für Unruhe: Ihre Tochter sei am Montag, 20. Mai 2019 von einem unbekannten Mann angesprochen worden sein. Dieser soll sie angeblich dazu aufgefordert haben, in sein Auto einzusteigen. Die Mutter schreibt auf Facebook: “Wir haben das hier bei der Polizei zur Anzeige gebracht und der Mann wird überprüft.” Der Polizei wurde allerdings ein ganz anderer Hergang geschildert.

Polizeisprecherin Vera Howanietz auf Nachfrage von MeinSchwerte: “Der Sachverhalt ist bei uns nicht so angezeigt worden. Hier ist bekannt, dass ein 7-jähriges Mädchen auf dem Weg von der Schule nach Hause im Bereich Sonnenstraße an einem Mann vorbeigekommen ist, der mehrmals etwas gerufen hat. Sie fühlte sich angesprochen und lief davon. Von einer Aufforderung zu einem Auto zu kommen, ist hier nichts bekannt.”

Der Vorfall wurde zwar der Polizei gemeldet, ein strafbares Verhalten, welches weitere polizeiliche Sofortmaßnahmen gegen eine Person gerechtfertigt hätte, liege bisher allerdings nicht vor. Zwischenzeitlich habe sich auch ein Zeuge bei der Polizei gemeldet: “Er hat den Mann mehrmals ‘hallo’ rufen hören und hat auch das Kind gesehen, dass davon gelaufen ist. Der Mann hat aber nicht das Kind angesprochen, sondern stand zu einem Haus gewandt und rief”, berichtete Vera Howanietz von der Kreispolizeibehörde Unna weiter.

image_print

Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*