RTG unterstützen und für neue Technik stimmen

Die Schülervertretung will endliche neue Technik für die Aula. Unterstützen kann sie dabei jeder, der ein Handy hat. - Fotos: Lukas Pohland

Schwerte – Kaputte Mikrofone, überalterte Mischpulte und abgebrannte Steckdosen: Dass, das die Realität in der Aula vom Ruhrtal-Gymnasium (RTG) ist, ist spätestens seit dem “Notruf an die Politik”, von Rektorin Bärbel Eschmann, aus dem September, keine Neuheit mehr. Die Schüler der SV (Schülervertretung) wollen dies nun mit der Teilnahme an der SpardaSpendenWahl ändern.

Technik am RTG? Nicht unbedingt die Neuste!

“In diesem Jahr haben wir festgestellt, dass wir dringend Geld für die Aula benötigen. Dabei versuchen wir möglichst viel Geld für die Technik zu bekommen.”, erklärt SV-Lehrerin Charlotte Nierstenhöfer. Niklas Göbel ist selbst Mitglied im Technik-Team und erklärt weiter: “Die Technik funktioniert hier wie sie will. Das liegt sicherlich am Alter.” Das RTG befindet sich bei der SpardaSpendenWahl auf Platz 50. “Wir sind die kleinste von den großen Schulen und sind daher auf jede Unterstützung angewiesen.”, berichtet Nierstenhöfer.

Folgendes soll mit der Spende umgesetzt werden:

Mit dem Gewinn wollen wir unsere veraltete und teilweise defekte Technik erneuern. Im Rahmen dieses dringend erforderlichen „Technik-Updates“ stehen z. B. ein neues Mischpult und neue Scheinwerfer, aber auch zahlreiche wichtige Kleinteile für ein modernes Technik-Equipment auf unserer Wunschliste. Damit können wir alle Schul-AGs unterstützen, für die gute Technik ein wichtiger Teil ihrer Präsentation vor Publikum ist.

Abstimmen kann man noch bis Donnerstag, 17. Mai unter:

https://www.spardaspendenwahl.de/profile/ruhrtal-gymnasium-schwerte/

image_print

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*