Bahnhofstraße: Bagger in Brand gesetzt

Anzeige

Die Frontscheibe des Baggers wurde beim Brand komplett zerstört. - Foto: Lukas Pohland

Schwerte – Bislang unbekannte Täter, schlugen am Neujahrsmorgen (01.01.2018) eines in der Bahnhofstraße abgestellten Baggeres ein. Dabei versuchten sie aber nicht etwa, etwas aus dem Bagger zu entwenden. Nein, sie wollten den Bagger in Flammen setzen. Durch die dann aber alarmierte Streifenwagenbesatzung konnte der entstehende Brand mittels des mitgeführten Handfeuerlöschers gelöscht werden. Es entstand trotz dessen ein nicht unerheblicher Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Eine Strafanzeige wegen Brandstiftung wurde gefertigt.

image_print

Anzeige