Willkommensgottesdienst für die neuen Kita-Kinder der Diakonie Schwerte

Willkommensgottesdienst für die neuen Kita-Kinder der Diakonie Schwerte

Pfarrer Achim Dreessen (l.) und die Geschäftsführerin der Diakonie Schwerte, Ute Frank (r.), heißen die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter willkommen (dazwischen v.l.n.r.): Yorick Zeuch, Julia Scholtysik, Belma Markovic, Garrit Rebel, Sarah Balz, Kim Kuhlmann, Raphaela Gomes. Foto: Diakonie Mark-Ruhr

Schwerte. Mit einem Willkommensgottesdienst in der Marktkirche St. Viktor wurden die neuen Kindergartenkinder der Diakonie Schwerte zusammen mit ihren Familien begrüßt. Sieben neue festangestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus insgesamt sechs Kindertagesstätten der Diakonie im Stadtgebiet wurden im Gottesdienst ebenfalls offiziell willkommen geheißen.

Neue Kinder, neue Familien, neue pädagogische Kräfte – die Marktkirche St. Viktor war zum obligatorischen Willkommensgottesdienst für die Kindertagesstätten der Diakonie Schwerte, einer Tochtergesellschaft der Diakonie Mark-Ruhr, gut gefüllt. Pfarrer Achim Dreessen begrüßte jüngere und ältere Gäste aus den Schwerter Einrichtungen: Familienzentrum im Roten Haus, Paulus-Kindergarten, KiTa BaSiLa, KiTa Schwerte-Ost, Kinderstätte No.1 sowie der KiTa Villigst: „Ich freue mich, dass ihr da seid, heute, ihr Kinder, ihr Eltern und ihr Großeltern, ihr, die Teams aus den KiTas!“

Mit dem Bewegungslied „Einfach spitze, dass du da bist!“ und das mit dem Segen Gottes die Zusage steht, sich von jetzt an behütet und begleitet zu fühlen, sprach der Pfarrer Kinder und Eltern gleichermaßen an. Die Segenswünsche schlossen auch die sieben neuen, jetzt festangestellten, pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus den Kindertageseinrichtungen ein. Mit den geistlichen Wünschen verbunden waren persönliche Glückwünsche an die neuen Mitarbeitenden und ein Blumenpräsent – überreicht von Ute Frank, Geschäftsführerin der Diakonie Schwerte.

image_print