Wieder kein Glück für Urmel

Wieder kein Glück für Urmel

Foto: Naturbühne Hohensyburg

Schwerte/Hohensyburg. Die Naturbühne Hohensyburg muss erneut traurige Nachrichten verkünden: Die Premiere von „Urmel aus dem Eis“ am 28.05. und 29.05. kann nicht wie geplant stattfinden. 

Grund dafür ist der Eichenprozessionsspinner, der einige Bäume über dem Zuschauerraum und der Bühne befallen hat. Dieser muss nun professionell entfernt werden, was erst nach dem langen Wochenende möglich ist. Die Naturbühne hofft auf eine ungetrübte Premiere am Pfingstwochenende und wird rechtzeitig darüber auf ihrer Website www.naturbuehne.de informieren.

Alle online erworbenen Karten werden automatisch zurück erstattet.

image_print