Konfirmanden auf großer Fahrt

Konfirmanden auf großer Fahrt

Die Konfirmandinnen und Konfirmanden wurden von ehrenamtlichen Jugendmitarbeiterinnen und Jugendmitarbeitern in die Eifel begleitet. Foto: Hella Ehrler

Schwerte. Die Konfirmandinnen und Konfirmanden der Evangelischen Kirchengemeinde Schwerte haben eine abwechslungsreiche Woche in der Eifel erlebt.

Als Auftakt ihrer Konfirmandenzeit sind sie in der Woche nach Ostern nach Schleiden in das Jugendgästehaus ‚Auszeit Eifel‘ gefahren. An den Vormittagen haben sie ihre ersten Konfi-Einheiten zu den ersten Worten des Glaubensbekenntnisses erlebt: Ich – glaube – an Gott – den Vater. Dabei haben sich die Gruppen gebildet, die bis zur Konfirmation im Mai 2023 zusammenbleiben. Am Nachmittag haben die Jugendlichen aus einer Vielzahl von Workshops gewählt und ihr jeweils eigenes Programm zusammengestellt. Dabei standen sportliche Aktitivitäten ebenso auf dem Programm wie kreative Angebote.

Eine Gruppe der Konfs hat redaktionsell gearbeitet und die jeweilige Konfi-Zeitung des nächsten Tages geschrieben und gesetzt. Am Abend wechselten sich unterschiedliche Programmpunkte für die Gesamtegruppe ab: zwei Spieleabende, ein Lagerfeuerabend, eine church night und der legendäre Casino-Abend. Die Eltern wurden tagesaktuell über einen live-blog auf der Website der Kirchengemeinde informiert. 60 Konfirmandinnen und Konfirmanden haben so Kirche sehr lebendig erlebt. Sie wurden begleitet von knapp 20 ehrenamtlichen Jugendmitarbeiterinnen und -mitarbeitern. Die Gesamtleitung hatten Pfarrer Hartmut Görler, Pfarrerin Anthea Haacke und Jugendreferent Hendrik Pausmer inne.

image_print