Zwei Leichtverletzte bei Unfall auf der A1 in Höhe Schwerte

Zwei Leichtverletzte bei Unfall auf der A1 in Höhe Schwerte

Die Autobahn A1. Symbolbild: Lukas Pohland

Dortmund/Schwerte. Auf der A1 in Fahrtrichtung Köln sind am Donnerstagvormittag (24. März) gegen 09:45 Uhr bei einem Unfall in Höhe Schwerte zwei Personen leicht verletzt worden.

Nach ersten Erkenntnissen verlor ein 35-jähriger Lkw-Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache, auf dem rechten Fahrstreifen fahrend, die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dadurch kam er nach links ab und traf auf dem linken Fahrstreifen das Auto eines 59-jährigen Mannes aus Lünen. Durch den seitlichen Aufprall schob der Lkw das Auto auf den erhöhten Mittelschutzstreifen. Der Lkw kam auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen.

Beide Unfallbeteiligte wurden in Krankenhäusern ambulant behandelt. Der Sachschaden beträgt ersten Schätzungen zufolge 45.000 Euro.

Die Richtungsfahrbahn Köln wurde für rund 20 Minuten gesperrt. Für die restliche Dauer der Unfallaufnahme konnte der Verkehr auf zwei Fahrspuren an der Unfallstelle vorbeigeführt werden.

image_print