Bild des Monats Februar: Mickey Bremshey

Bild des Monats Februar: Mickey Bremshey

Drip Painting: Geschleuderte Farbe landet fast immer punktgenau. Foto: Martina Horstendahl

Schwerte. „Acryl-Drip-Painting“ ist die bevorzugte Technik von Mickey Bremshey. Die Schwerter Künstlerin stellt das KIS-Bild des Monats Februar mit dem Titel „bremshey. modum excedere. 081275-09“. Das Werk, das in Kooperation der Kulturinitiative Schwerte (KIS) und der Stadt Schwerte ausgestellt wird, ist bis Ende Februar im Büro der MitMachStadt am Markt zu sehen.

„Ich entwickle eine genaues Konzept des Bildes im Kopf, dann schlage ich den Pinsel aus, oder schleudere die Farbe in die Luft, die dann möglichst punktgenau auf dem Untergrund landet,“ beschreibt Mickey Bremshey ihre von der Arbeitsweise des amerikanischen Künstlers Jackson Pollock inspirierte Drip-Painting-Technik und betont die Präzision: „Dabei nehme ich auf Flugrichtung und Punktgröße Einfluss. Zu 85 Prozent passiert das, was ich möchte.“ Ebenfalls genau kalkuliert ist, mit welchen Farben und welchen Schichten die Fläche gestaltet wird. Hauptsächlich arbeitet die Absolventin der Meisterklasse am ibkk Bochum auf quadratischen Groß-Leinwänden.

Mickey Bremshey, 1975 in Schwerte geboren, hat erst nach ihrer Ausbildung zur Handelswirtin 2011 das Studium der Malerei und Grafik aufgenommen, für das sie eigentlich schon in der Schule gebrannt hatte. Seitdem war sie bereits auf zahlreichen Ausstellungen im Rheinland und Ruhrgebiet mit ihren Werken vertreten. So wurde sie 2013 Mitglied im Bund internationaler Künstler (BIK). 2016 war sie Mitbegründerin der Künstlergruppe „Die Inspirierten“, 2018 gründete sie mit weiteren Künstler/-innen den „Kunstring Ruhr“.

Bis vor Kurzem malte die Schwerter Künstlerin noch in einem Gemeinschafts-Atelier in Hagen, allerdings musste die Gemeinschaft aufgrund von Corona und folgenden finanziellen Engpässen die Räume aufgeben. Nun hofft Mickey Bremshey auf wärmere Temperaturen und Sonnenschein, damit sie dann im Garten ihrer künstlerischen Passion wieder nachgehen kann.

Das Bild „bremshey. modum excedere. 081275-09“ (100 x 100cm), Acryl auf Leinwand, kann für 1.250 Euro erworben werden. Weitere Infos zur Künstlerin unter: www.mickey-bremshey.de und auf www.kulturinititaive-schwerte.de.

image_print