Das Konzertjahr beginnt mit einer Sternstunde: Katharina Hack, virtuos und lyrisch am Bösendorfer!

Das Konzertjahr beginnt mit einer Sternstunde:  Katharina Hack, virtuos und lyrisch am Bösendorfer!

Die Pianistin Katharina Hack ist in Schwerte längst bekannt und musikalisch schon sehr weit gereist. Foto: Konzertgesellschaft Schwerte

Schwerte. Nach langen Unsicherheiten, Konzertabsagen im letzten Jahr aufgrund der gesetzlichen Vorgaben und auch Absagen von Künstlern aus Coronagründen ist die Konzertgesellschaft sehr froh, diese erste Sternstunde am 30.1. 2022 in der Rohrmeisterei und in bewährter Kooperation mit dieser um 11 Uhr zu veranstalten.

Ganz besonders froh sind die Veranstalter über die Auswahl der Pianistin: Katharina Hack, in Schwerte längst bekannt, gebürtige Dortmunderin aber inzwischen musikalisch sehr weit gereist! Katharina Hack konzertiert mit expressivem Spiel und lyrischem Klavierton in Europa und den USA, auf Bühnen wie dem Konzerthaus Dortmund und der Fondation Louis Vuitton Paris. Rundfunkaufnahmen entstanden mit dem WDR, NDR und Medici.tv.

Mit der Cellistin Anouchka Hack bildet sie ein festes Duo; ihre gemeinsame Debut-CD „Shostakovich“ wurde für den Opus Klassik und den Preis der deutschen Schallplattenkritik nominiert. Auftritte führten sie u.a. zu den Lunchkonzerten der Berliner Philharmoniker in der Berliner Philharmonie, zum Schleswig-Holstein Musik Festival und zum Engadin Festival. In dieser Saison spielt sie eine Konzerttour mit Klavierrezitals in zahlreichen deutschen Städten; Duo-Konzerte führen sie u.a. in die Laeiszhalle Hamburg und zu den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern.

Sie studierte bei Ilja Scheps, Konstanze Eickhorst und derzeit im Konzertexamen bei Bernd Glemser an der Musikhochschule Würzburg, an der sie auch als Assistentin für Kammermusik unterrichtete. Wichtige künstlerische Impulsgeber waren außerdem Anatol Ugorski, Andrej Jaszinski und Sir András Schiff.

Sie erhielt zahlreiche Preise. In ihren Konzerten widmet sie sich neben Klavierwerken und der Duo-Literatur für Klavier und Violoncello auch der freien Improvisation am Klavier.

Der ursprünglich geplante südkoreanische Pianist Junhee Kim hat dieses Konzert abgesagt, aber versprochen, es nachzuholen. Für eine Reise aus Südkorea nach Europa haben ihn dann doch die derzeitigen hohen Inzidenzen erschreckt.

Es gilt 2 G. Die Veranstalter benötigen und kontrollieren den Impfausweis mit Nachweis einer vollständigen Impfung oder Genesung in Verbindung mit dem Personalausweis.

Was Wann Wo?

Konzert am Sonntag, den 30. Januar 2022 um 11 Uhr Halle 3 der Rohrmeisterei, Ruhrstraße 20.

Eine Veranstaltung der Konzertgesellschaft Schwerte in Kooperation mit der Bürgerstiftung Rohrmeisterei.

Karten unter: karten@kgs-schwerte.de und info@rohrmeisterei-schwerte.de.

Zum Preis von 18 € im Vorverlauf und 20 € an der Abendkasse, Schüler/Stud. 5 €.

Oder im VVK an folgenden VVK Stellen:

Rohrmeisterei, Ruhrstraße 20, Schwerte Tel. 2013001

Ruhrtal-Buchhandlung, Hüsingstr. 20, Schwerte, Tel. 18040

Reisestudio Schwerte, Mährstr. 18, Schwerte, Tel. 245770

Schreibwarten Krieter, Letmather Str. 116a, Schwerte-Ergste, Tel. 72066

Zeitschriften Hollatz, Holzener Weg 38, Schwerte-Holzen, Tel. 17369

image_print