Zeugenaufruf mit Erfolg: Hinweis einer Bürgerin führt zur Aufklärung einer Verkehrsunfallflucht

Zeugenaufruf mit Erfolg: Hinweis einer Bürgerin führt zur Aufklärung einer Verkehrsunfallflucht

Foto: Kreispolizeibehörde Unna

Schwerte. Der Hinweis einer Bürgerin hat zur Aufklärung einer Verkehrsunfallflucht in Schwerte geführt.

Wie bereits polizeilich berichtet, hat die Polizei nach einer Verkehrsunfallflucht auf der Mülmkestraße den Verursacher bzw. die Verursacherin gesucht. Dem flüchtigen Fahrzeug, bei dem es sich ersten Ermittlungen zufolge um einen silbernen Citroen Xsara Picasso oder Peugeot 206 gehandelt haben musste, fehlte der rechte Außenspiegel – denn dieser wurde an der Unfallstelle sichergestellt.

Nach der Veröffentlichung des Zeugenaufrufs meldete sich am Mittwochmorgen (05.01.2021) eine Bürgerin bei der Polizei und gab an, an einer Schwerter Anschrift einen grauen Peugeot 206 gesehen zu haben, dem der rechte Außenspiegel fehlte. Eine Streifenwagenbesatzung suchte daraufhin die Adresse auf und fand den besagten Pkw einer Schwerterin vor, bei dem es sich zweifelsfrei um den gesuchten Wagen handelte.

Dieser Ermittlungserfolg ist wieder mal ein hervorragendes Beispiel für eine gute Zusammenarbeit zwischen der Polizei, der Presse und einer aufmerksamen Bevölkerung.

image_print