Überraschende Entdeckung im Kofferraum eines Unfallwagens: Fahrer (33) festgenommen

Überraschende Entdeckung im Kofferraum eines Unfallwagens: Fahrer (33) festgenommen

Symbolbild

Schwerte/Hagen. Eine überraschende Entdeckung hat die Polizei am frühen Mittwochmorgen (05.01.) gemacht, als sie einen Blick in den Kofferraum eines Autos geworfen hat, das verlassen mit ausgelösten Airbags mitten auf der Fahrbahn der Reichshofstraße in Schwerte gestanden hat.

Ersten Ermittlungen zufolge hatte der Fahrer des Fahrzeugs in der Nacht auf der Reichshofstraße in Richtung Wannebachstraße zwei Wagen stark beschädigt. Dadurch lösten an seinem Auto die Airbags aus. Außerdem war einer seiner Reifen durch die Kollisionen so kaputt, dass er nicht weiterfahren konnte, den Pkw kurzerhand zurückließ und sich entfernte. Ein Anwohner, der das Fahrzeug bemerkte, informierte gegen 4.30 Uhr die Polizei.

Eine alarmierte Streifenwagenbesatzung stellte vor Ort anhand der Kennzeichen die Halteranschrift in Hagen fest. Einsatzkräfte der Polizei Hagen suchten die Adresse auf. Dort trafen die Polizeibeamten den 33-jährigen Beschuldigten an, der erheblich alkoholisiert aus einem Taxi stieg.

Als die Polizei das auf der Reichshofstraße sichergestellte Fahrzeug durchsuchte, fand sie mehrere Plagiate von Kleidungsstücken diverser Luxus-Marken im Kofferraum. Der 33-jährige Hagener wurde daraufhin festgenommen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die beobachtet haben, wie und wann der Beschuldigte die Fahrzeuge auf der Reichshofstraße beschädigt hat. Hinweise nimmt die Wache Schwerte unter der Rufnummer 02304-921 3320 entgegen.

image_print