Ladendieb bedroht Supermarktmitarbeiter mit Messer – Festnahme

Ladendieb bedroht Supermarktmitarbeiter mit Messer – Festnahme

Angriff mit Messer heute Morgen in einem Supermarkt.

Nach einem bewaffneten Diebstahl hat die Polizei am Donnerstagmorgen (06.01.) in Schwerte einen 34-Jährigen ohne festen Wohnsitz festgenommen.

Ein Mitarbeiter eines Supermarktes an der Hagener Straße beobachtete den Mann gegen 8.50 Uhr dabei, wie er ein Handy aus einem Verkaufsregal nahm, dieses in seine Hosentasche steckte und den Kassenbereich verließ, ohne das Mobiltelefon zu bezahlen.

Als der Mitarbeiter den Beschuldigten zur Rede stellte und ihn in ein Büro brachte, zückte der 34-Jährige plötzlich ein Messer, das er aus  seinem Rucksack geholt hatte, und bedrohte damit zwei Mitarbeiter des Lebensmittelgeschäfts.

Einer der Angestellten versetzte dem bedrohlichen Kunden geistesgegenwärtig einen Stoß und fixierte ihn bis zum Eintreffen der bereits alarmierten Polizei am Boden.

Einsatzkräfte nahmen den 34-Jährigen vor Ort fest und brachten ihn zur Wache. Der Beschuldigte, der bereits wegen diverser Delikte polizeilich in Erscheinung getreten ist, wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hagen einem Haftrichter am Amtsgericht Hagen vorgeführt.

Quelle Kreispolizei Unna

image_print