Ruhrstadt Orchester lädt zum Weihnachtsmärchen in die Rohrmeisterei

Ruhrstadt Orchester lädt zum Weihnachtsmärchen in die Rohrmeisterei

Orchestermusik untermalt Schauspiel. Foto: Ruhrstadt Orchester

Schwerte. Mit zur Weihnachtzeit passender und besonders beliebter Orchestermusik, der Ouvertüren-Suite „La Bizarre“ von Georg Philipp Telemann, dem Weihnachtskonzert von Arcangelo Corelli sowie den Concerti Grossi von Antonio Vivaldi und Karl Jenkins, untermalt das Ruhrstadt Orchester das berühmte Weihnachtsmärchen „Scrooge“ nach Charles Dickens.

Die Aufführung findet statt am Sonntag, 5.12.2021, 17 Uhr, in der Rohrmeisterei Schwerte. Das diesjährige traditionelle Weihnachtskonzert verspricht deshalb, ein außergewöhnliches Hörerlebnis zu werden. In einer Kombination von Theater, Gitarrenspiel und sinfonischer Musik erleben die Zuschauer Scrooges spannende Reise vom kaltherzigen Misanthropen zum mitfühlenden Menschen. Weihnachten als Happy-End. Die Ausführenden sind das renommierte Ensemble „Les Deux“ mit Kai Bettermann als Scrooge und Sabine Thielmann, Schauspiel und Gitarre, und das Ruhrstadt Orchester mit Konzertmeisterin Tatjana Pelech. Die Gesamtleitung hat der Städtische Kapellmeister Claus Eickhoff.

Es gilt die 2G-Regelung für Besucher/-innen ab 16 Jahre, sowie Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler mit Schultestung auch auf dem Sitzplatz. Der Einlass ist ab 16 Uhr.

Weitere Informationen unter: www.ruhrstadt-orchester.blogspot.de

image_print