KIS-Bild des Monats Oktober: Dialog zwischen Durchdachtem und Spontanem

KIS-Bild des Monats Oktober: Dialog zwischen Durchdachtem und Spontanem

Gabi Kleipsties (v.r.) stellt das KIS-Bild des Monats Oktober aus. Foto: Kulturinitiative Schwerte (KIS)

Schwerte. Der Dialog zwischen durchdachter Bildkomposition und spontaner Ausdrucksmöglichkeit ist das Thema der Arbeiten von Gabi Kleipsties, die mit ihrem Werk „From a distance“ das KIS-Bild des Monats präsentiert. In Zusammenarbeit der Kulturinitiative Schwerte (KIS) mit der Stadt Schwerte ist das Bild (Öl auf Leinwand) im Oktober in den Räumen der MitMachStadt am Markt ausgestellt.

Die Schwerter Künstlerin reizt das spannende Verhältnis zwischen realistisch Dargestelltem und Abstraktem: „Ausgangspunkt meiner Arbeit waren zunächst Eindrücke und Inspirationen aus der Natur. Das Aufgenommene und Wiedererkennbare ist durch Collagetechnik verfremdet worden. Spachtelstrukturen, Steine und Sand vervollständigen die Arbeiten.“

Verschiedene Spachtel- und Farbschichten verschmelzen

Durch diese Loslösung vom Abbilden entstehen stets ganz neue Bilder, gekennzeichnet durch Brüche und Trennungen hin zu etwas ganz Neuem. Die Ölbilder von Gabi Kleipsties finden ihren Ausdruck durch warme, ineinanderfließende Farbtöne. Durch Überlagerung und Verschmelzung verschiedener Spachtel- und Farbschichten entwickelt sich das Bild, wobei die Zufälle des Malens, die beständig neue Konstellationen aufwerfen, bildgestalterisch genutzt werden. Die Künstlerin erklärt: „Das Gleichgewicht der Bildelemente aus farbigen Schwerpunkten, Naturtönen, Rost-Effekten, Tuschen, Pigmenten und graphischen Formen wie Linien, Rechtecken und Kreisen ergibt eine Ausstrahlung der Ruhe und Harmonie.“

Kunst-Dozentin für Kinder und Erwachsene

Gabi Kleipsties (1966) lebt und arbeitet in Schwerte-Ergste. Seit ihrem Design-Studium an der Fachhochschule Dortmund mit der Abschlussarbeit einer großflächigen Bleiglasgestaltung in der Sölder Kirche, ist sie seit 1993 eingetragene freischaffende Künstlerin. Sie ist Dozentin an der Jugendkunstschule Unna, an der privaten Malschule und der VHS in Schwerte und ist im Rahmen des Landesförderprogramms „Kultur und Schule“ auch in verschiedenen Grundschulen tätig. Sie beteiligt sich an zahlreichen Einzel- und Gruppen-Ausstellungen u.a. in Unna, Münster, Iserlohn, Riga und Schwerte.

Das Bild „From a distance” mit dem Format 80 x 120 cm kann für 650€ käuflich erworben werden. Es ist noch bis Ende Oktober ausgestellt.

image_print