Tagespflege Liethstraße neugestaltet

Tagespflege Liethstraße neugestaltet

Die Tagespflege in der Liethstraße. Foto: Diakonie Mark-Ruhr

Schwerte. Renoviert und modernisiert wurde jetzt die Tagespflege Liethstraße, der Diakonie Mark-Ruhr, die im Johannes-Mergenthaler-Haus ihre Heimat hat. Mit viel Einsatz und zeitgemäßen Konzepten hat das Team von dia-service, eine Tochtergesellschaft der Diakonie Mark-Ruhr, die Tagespflege neugestaltet.

Wenn pflegende Angehörige tagsüber Entlastung brauchen oder Senioren mit Pflege- und Unterstützungsbedarf Tagesstruktur benötigen, ist die Tagespflege Liethstraße in Schwerte der richtige Anlaufpunkt. „Wir begleiten hilfebedürftige Menschen tagsüber und entlasten so pflegende Angehörige nun schon seit 30 Jahren“, berichtet Leiterin, Jutta Busch. Die zwölf Gäste der Tagespflege frühstücken, essen zu Mittag und trinken gemeinsam Kaffee. Zwischen den Mahlzeiten bietet die Einrichtung Gruppenangebote, wie die Erhaltung der Beweglichkeit mit Musik und viel Humor, aber auch Einzelbetreuung an. Außerdem stehen Angebote wie kreatives Gestalten, Bewegung oder Ausflüge auf dem Programm. „Wir haben ebenfalls jeden zweiten und vierten Samstag im Monat geöffnet“, betont die Einrichtungsleiterin.

image_print