Der Kreativ-Workshop der Schwerter Mitte geht in die letzte Runde

Der Kreativ-Workshop der Schwerter Mitte geht in die letzte Runde

Pinsel und Farbe übertragen alten Stühlen eine neue Botschaft. Foto: Martina Horstendahl

Schwerte. Mit Pinsel und Farbe, Spachtel und Schraubendreher startet am kommen Samstag, 02. Oktober, der letzte Kreativ-Workshops „‚Kunst am Stuhl“ der Bürgerstiftung Schwerter Mitte am Cava-Platz, Hüsingstraße 2a.

Unter der Regie von Martina Schulte, Leiterin der Schwerter Malschule „Kunst mal anders“, werden von 10 bis 12 Uhr ausrangierte Stühle bemalt, umgestaltet oder auch umfunktioniert. So erhalten die Sitzmöbel eine ganz neue Aussage. Die Ergebnisse werden die Ausstellung „Stühle sind mehr“ in der Zwischen-Mitte bereichern, die bereits Schwerter Stühle mit Geschichte(n) präsentiert.

Die Teilnahme ist für alle offen und kostenfrei, über Spenden für weitere Projekte freuen sich die Aktiven aus dem Atelier der Ideen der Bürgerstiftung. Eine Anmeldung wäre von Vorteil per Mail an die Adresse martina.horstendahl@schwerter-mitte.de. Aber auch Kurzentschlossene sind an diesem Samstagvormittag willkommen. Das Projekt wird von dem NRW-Programm #heimatruhr gefördert.

Weitere Infos unter: www.schwerter-mitte.de/buergerprojekte/stuehle-sind-mehr

image_print