Klarer Gewinner in Schwerte und im Kreis: Kaczmarek weiter in Berlin

Klarer Gewinner in Schwerte und im Kreis: Kaczmarek weiter in Berlin

Oliver Kaczmarek gewinnt und bleibt im Bundestag. Hier ist er bei einem kürzlichen Termin in Schwerte zu sehen. Foto: Lukas Pohland

Schwerte/Kreis Unna. Die Bundestagswahl ist im Wahlkreis Unna I entschieden: Oliver Kaczmarek aus Kamen (SPD) holte das Direktmandat und zieht damit erneut ins bundesdeutsche Parlament ein. Er erhielt 40,79 Prozent der Erststimmen. Die meisten Zweitstimmen entfielen auf die SPD. Sie kam auf 36,40 Prozent.

Von den rund 194.000 Wahlberechtigten machten 148.082 (76,14 Prozent) von ihrem Stimmrecht Gebrauch. Das vorläufige amtliche Endergebnis aus dem heimischen Wahlkreis findet sich im Internet unter https://wahlen.kreis-unna.de. Das endgültige amtliche Endergebnis wird durch den Kreiswahlausschuss unter Leitung von Kreiswahlleiter und Landrat Mario Löhr festgestellt. Das Gremium tagt am Mittwoch, 29. September um 13 Uhr im Sitzungstrakt im Kreishaus Unna, Friedrich-Ebert-Straße 17.

image_print