Saisonabbruch an der Naturbühne – Schon wieder keine Vorstellung an der Naturbühne

Saisonabbruch an der Naturbühne – Schon wieder keine Vorstellung an der Naturbühne

Baumsturz an der Naturbühne. Foto: Naturbühne Hohensyburg

Hohensyburg. Eigentlich hat es sie gar nicht gegeben: Die Sommersaison 2021 an der Naturbühne Hohensyburg. Die Musical-Gala sollte dennoch mit fünf Aufführungen gespielt werden. Doch letztendlich konnte das ehrenamtliche Team der Dortmunder Freilichtbühne nur zwei der geplanten fünf Vorstellungen spielen.

Bei Nieselregen freute sich die Naturbühne am ersten Wochenende noch über die gelungene Premiere. Doch schon die zweite Vorstellung musste aufgrund von anhaltendem Regen ausfallen. Nach bestem Wetter bei der nächsten Aufführung kam jedoch das nächste Unglück: Oberhalb der Bühne ist ein weiterer Baum im Wald umgestürzt. Somit hat sich die Situation der Bäume in der Nähe des Zuschauerraums so verschärft, dass das Team zum Schutz aller entscheiden musste, die Saison abzubrechen. Eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs kann erst erfolgen, wenn die Baumrodungsarbeiten vollständig abgeschlossen sind. Über diesen anstehenden Prozess berichtete die Naturbühne schon vor einiger Zeit auf ihrer Homepage und in der Presse und hat auch bereits angefangen Spenden zu sammeln. Noch sind leider nicht genug Spenden zusammen gekommen, deswegen bittet die Naturbühne weiterhin um Mithilfe.

Auf ihrer Homepage informiert die Naturbühne Hohensyburg über die Möglichkeiten der Spenden. Es werden auch Spendenquittungen und Prämien für Großspenden angeboten. (www.naturbuehne.de)

Wer direkt spenden möchte kann dies ebenfalls tun:

Naturbuehne Hohensyburg e.V.
DE93 4405 0199 0021 0031 23
Sparkasse Dortmund

Verwendungszweck: Spende Bühnen Crowd

Alle Zuschauenden, die Tickets für den 10.09. und den 11.09. über die Homepage der Naturbühne gekauft haben, bekommen das Geld automatisch von Eventim erstattet.

Bei Tickets, die direkt über Eventim.de oder einen Ticketshop erworben wurden, muss der Eventim-Support kontaktiert werden.

Die Tickets der abgesagten Vorstellung vom 28.08., die nicht bei einer anderen Vorstellung genutzt werden konnten, werden von der Naturbühne erstattet. Die betreffenden Kunden sollten alle eine Mail von der Naturbühne bekommen haben. Falls jemand keine Mail bekommen hat, möge er sich nochmal unter vorstand@naturbuehne.de melden.

Ob es noch Ersatztermine geben wird, kann zu diesem Zeitpunkt noch nicht gesagt werden.

image_print