RuhrtalSingen am Sonntag

RuhrtalSingen am Sonntag

Das RuhrtalSingen vor der Pandemie. Foto: Astrid Hoffmann

Schwerte. Am Sonntag, den 26. September, findet von 16:00-17:00 Uhr das nächste RuhrtalSingen an den Ruhrbalkonen hinter der Rohrmeisterei statt (mit je zwei Metern Abstand zwischen den Teilnehmenden).

Bei dem nicht-kommerziellen Angebot der Bürgerstiftung Rohrmeisterei handelt es sich um ein offenes Singen für alle Altersgruppen. Für Textsicherheit sorgt ein Liederheft, das ein buntes Repertoire an Popsongs und Evergreens in deutscher und englischer Sprache sowie Volksliedern enthält. Angeleitet wird das Singen von der Schwerterin Astrid Hoffmann, die Schulmusik mit dem Hauptfach „Jazz/Pop“-Gesang an der Hochschule für Musik und Tanz Köln studierte.

Die Teilnahme ist kostenlos; eine Anmeldung ist nicht notwendig. Aus Gründen des Infektionsschutzes sind entsprechend der aktuellen Coronaschutzverordnung ein Impfnachweis, ein Genesenennachweis oder ein negativer PCR-Test (max. 48 Stunden alt) erforderlich. Bei Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren ist ein tagesaktueller negativer Schnelltest ausreichend. Das Singen findet nur bei trockenem Wetter statt; bei Regen wird es evtl. kurzfristig verschoben.

image_print