Verdienstkreuz für Thomas Wild würdigt Einsatz um das Elsebad

Verdienstkreuz für Thomas Wild würdigt Einsatz um das Elsebad

Thomas Wild, hier mit seiner Frau Annette, erhielt das Verdienstkreuz aus den Händen von Landrat Mario Löhr (re.) und dem ersten stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Schwerte, Hans Haberschuss. Foto: Kreis Unna

Schwerte. Thomas Wild hat das Verdienstkreuz am Band des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland erhalten. Landrat Mario Löhr überreichte die Auszeichnung feierlich im Freiherr-vom-Stein-Saal des Kreishauses Unna. Hans Haberschuss, erster stellvertretender Bürgermeister der Stadt Schwerte, würdigte die Verdienste von Thomas Wild um das Bürgerbad Elsebad.

„Ihr unermüdlicher Einsatz hat geholfen, dieses wunderschöne Bad nach seiner Schließung 1993 zu retten und bis heute zum beliebten Treffpunkt und zur Sportstätte vieler Aktiver und Erholungssuchender zu machen“, sagte Haberschuss zu Thomas Wild, der seit 1998 dem Förderverein Elsebad vorsteht. Mario Löhr bat darum, die Auszeichnung „mit Stolz und bei jeder sich ergebenden Gelegenheit zu tragen, denn nur so wird Ihre Auszeichnung für andere zu einem Ansporn für ein vergleichbares ehrenamtliches Engagement“.

Thomas Wild war gemeinsam mit seiner Frau Annette zur Verleihung erschienen. Beide hatten 2019 den Sportlerehrenteller der Stadt Schwerte im Rahmen der Ehrung erfolgreicher Sportler/-innen erhalten. 2005 war dem Förderverein die Stadtmedaille verliehen worden. Die Stadt Schwerte unterstützt das Elsebad mit einem jährlichen Zuschuss. An der Ausgestaltung des entsprechenden Vertrags hat Thomas Wild entscheidend mitgearbeitet.

image_print