Konzertgesellschaft startet optimistisch mit allen Sommerkonzerten

Konzertgesellschaft startet optimistisch mit allen Sommerkonzerten

Edmund Toliver, hier 2017 im Gemeindezentrum St. Viktor, kommt auch in diesem Jahr zum Sommerkonzert nach Schwerte. Foto: Lukas Pohland (Archiv)

Schwerte. In dem langen und zuletzt viel zu langen Lockdown mit fehlenden Kulturveranstaltungen hat die Konzertgesellschaft versucht, gute Laune zu behalten, die nächste Saison zu planen und auch Künstler zu unterstützen, denen sie reihenweise absagen musste.

Umso größer ist die Freude über sinkende Inzidenzzahlen, die erreichte „Stufe 1“ und die Hoffnung: dass dies uns doch bitte erhalten bleibt! Die Konzertgesellschaft kündigt also nicht nur ein Konzert nach der Zwangspause an – sondern gleich eine ganze Serie: die jedes Jahr während der Sommerferien stattfindenden Sommerkonzerte mit Musik aus vielen Genres.

Diese Sommerkonzerte zwischen dem 4.7.2021 und dem 15.8.2021 jeweils sonntags um 17 Uhr sind beim Schwerter Publikum sehr beliebt!  So gibt es Klassik neben Gospel und unterhaltsamer, leichter Muse – und das alles in gewohnter, hoher Qualität.

Konzerte „zum Hingehen“ sind das, was wir alle nach der langen Coronapause alle gebrauchen können! Die Konzertgesellschaft ist also froh, ihr Publikum endlich wieder persönlich begrüßen zu können! Sie bittet aber, wegen der begrenzten Zuhörerzahlen den Vorverkauf zu nutzen und die dann geltenden Abstandsregeln einzuhalten!  Gegebenenfalls gilt auch dann wieder GGG – geimpft, genesen oder getestet, das bleibt abzuwarten.

Die Konzertgesellschaft Schwerte beginnt am Sonntag, den 4. Juli mit dem 1. Sommerkonzert und dem renommierten A Capella Ensemble „Opella nova“. Fünf professionelle Sängerinnen und Sänger singen mitreißende Musik von der Renaissance bis zur Moderne. Das Konzert steht unter dem Motto: „mit Küssen nicht zu stillen …“

Dieses Konzert ebenso wie das mit Z. Toliver am 8.8.2021 findet allerdings in der Rohrmeisterei statt und nicht in der Viktorkirche!

Der Gitarrist Juan Carlos A. Navarro konnte auch dieses Jahr wieder zu einem Solokonzert gewonnen werden – sowohl das Publikum der KGS als auch das des Gitarrenfestivals kennt ihn von bewegenden und bewegten Auftritten in der Region.

Klassisches und Leichtes bietet auch das Geigenduo mit Diana Schneider und Risa Adachi, Geige und Klavier bei dem 3. Sommerkonzert am 18.7.2021 im Haus Villigst.

Wirkliches Highlight der Sommerkonzerte ist des 4. Sommerkonzert am 8.8.2021 um 17 Uhr in der Rohrmeisterei, Halle 3. Zelotes Edmund Toliver (Bass) und Michael Jüttendonk (Klavier) begeistern mit afroamerikanischen Gospels und Musik mit Bezug zur ganz aktuellen „black life matters“ Bewegung in den USA.

Das 5. Sommerkonzert findet dann wieder in der Katholischen Akademie statt mit dem Harfenduo Laura Oetzel und Daniel Mattelé, das schon einmal 2017 gastierte und mit diesem kammermusikalischen Einsatz von 2 Harfen begeisterte.

 

Was –wann – wo: Hier noch einmal wichtige Infos zu den 5 Sommerkonzerten zusammengefasst:

Sommerkonzert 1: Sonntag, den 4.7.2021 17 Uhr in der Rohrmeisterei Halle2: Opella nova,

A capella Musik vom Feinsten: ,… mit Küssen nicht zu stillen“

Sommerkonzert 2:  Sonntag, den 11. Juli 2021 um 17 Uhr im Haus Villigst: Juan Carlos A. Navarro – ein unglaublicher Könner an der Gitarre“

Sommerkonzert 3: Sonntag, den 18. Juli 2021 Haus Villigst Diana Schneider und Risa Adachi Duos für Geige und Klavier

Sommerkonzert 4: Sonntag den 8. August 2021 um 17 Uhr in Halle 3 der Rohrmeisterei Halle 3, Zelotes Edmund Toliver (Bass) und Michael Jüttendonk (Klavier)

mit Gospels und afro-amerikanische Spirituals und vielem mehr

Sommerkonzert 5: Sonntag, den 15.8.2021 um 17 Uhr in der Katholischen Akademie (wahrscheinlich openair): das Harfenduo Laura Oetzel und Daniel Mattelé.

Es wird gebeten, den Vorverkauf zu nutzen: nur in der Ruhrtalbuchhandlung und über karten@kgs-schwerte.de bzw. telefonisch unter 02304 219610. Für das Konzert in der Kath. Akademie bitte unter 02304 4770.

image_print