Spielplatz in Schwerte-Ost: Altlasten werden entsorgt – 540.800 Euro Fördergelder

Spielplatz in Schwerte-Ost: Altlasten werden entsorgt – 540.800 Euro Fördergelder

Freuen sich über die Förderung: Dr. Rainer Sprungmann (v.l.), Planungsamt Stadt Schwerte, Bürgermeister Dimitrios Axourgos und Thorsten Schmitz-Ebert, Leiter der Umweltabteilung der Bezirksregierung Arnsberg. Foto: Stadt Schwerte

Schwerte. Eine mit Landesmitteln bereits geförderte kombinierte Sanierungsuntersuchung und Gefährdungsabschätzung eines Kinderspiel- und Bolzplatzes an der Lichtendorfer Straße in Schwerte hat Verunreinigungen des Bodens durch Kieselrot festgestellt.

Der Kinderspiel- und Bolzplatz musste daher für die Öffentlichkeit gesperrt werden. Um den Anwohnern wieder eine Nutzung des Kinderspiel- und Bolzplatzes zu ermöglichen, unterstützt die Bezirksregierung Arnsberg jetzt die Stadt Schwerte mit einer 80-prozentigen Beteiligung an den Kosten der Sanierung.

Der Leiter der Umweltabteilung der Bezirksregierung Arnsberg, Thorsten Schmitz-Ebert, überreichte am Donnerstag (10. Juni) dem Bürgermeister der Stadt Schwerte, Dimitrios Axourgos, einen Zuwendungsbescheid über 540.800 Euro aus Landesmitteln für die Sanierungsarbeiten.

image_print