Das hyggelig-Studio plant ein Wasser-Event

Das hyggelig-Studio plant ein Wasser-Event

Hyggelig-Inhaberin Carmen Klar (rechts) mit SUP-Board Trainer Andre Braun vor dem hyggelig Studio in Holzen. Foto: Lara-Michelle Klar

Schwerte. Das hyggelig-Studio von Inhaberin Carmen Klar und Tochter Lara-Michelle Klar bietet schon seit September 2020 vielfältige Kurse zu Fitness, Yoga, Entspannung, Gesundheitstraining und vielem mehr an. Jetzt planen beide ein besonderes Event: eine Kombination aus Wasser und Yoga in Kooperation mit dem SUPmobil-Trainer Andre Braun aus Dorsten.

Stattfinden wird das Event am 27.06.2021. Carmen Klar und ihre Tochter werden in Zusammenarbeit mit SUP-Trainer Andre Braun und weiteren Trainern verschiedene Kurse für Erwachsene und Kinder anbieten, bei dem die Teilnehmer und Teilnehmerinnen lernen,  mit dem SUP-Board umzugehen und auf dem Board zu stehen. Dazu arbeitet das hyggelig auch mit der DLRG Westhofen-Garenfeld zusammen, die zur Sicherheit aller vor Ort sein wird.

Teilnehmer und Teilnehmerinnen eines SUP Basic Kurses bei Andre Braun. Foto: Andre Braun

Starten soll das Event bestenfalls auf dem Campingplatz in Westhofen-Garenfeld. Allerdings nur, wenn die Coronazahlen im Raum Hagen bis dahin sinken. Klappt das nicht, wird das Event auf einem Alternativplatz stattfinden. Zwar bietet der Campingplatz viel Parkmöglichkeiten, doch um den Tag direkt schon sportlich zu beginnen, sollten die Teilnehmer*innen möglichst mit dem Fahrrad herkommen. „Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen erleben eine intensive Art von Yoga auf dem Wasser. Konzentration und Koordination spielen dabei eine wichtige Rolle. Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Event möglich machen können. Für die Kinder und auch Erwachsenen. Gerade in der Pandemie brauchen wir wieder mehr Spaß“, freut sich Carmen Klar.

 

Verschiedene Kurse für Kinder und Erwachsene

Das Event beginnt am 27. Juni um 10 Uhr mit einem SUP Basic Einsteigerkurs für Erwachsene. In zwei Stunden lernen die Erwachsenen zunächst die Theorie rund um Sicherheit, Materialkunde, Gewässer, Umwelt, Witterungsverhältnisse etc. Im Anschluss startet der Praxisteil mit Vorbereitungen zum sicheren Stand auf dem Board, Paddelschlag und verschiedenen weiteren Übungen. Danach folgt eine kleine Tour auf dem Wasser der Ruhr, um das Erlernte umzusetzen. Ein Ticket für die zwei Stunden kostet pro Teilnehmer 50 Euro. Die Teilnehmerzahl ist offen.

Ein Kinderkurs beim Stand up Paddling. Foto: Andre Braun

Von 10-11 Uhr und von 11-12 Uhr findet jeweils ein Kurs für Kinder statt. Der „hyggelige Wasser-KIDZ-Kurs” ist für Kinder zwischen 8-14 Jahren und kostet jeweils 20 Euro. Jeder Kurs ist auf maximal zehn Teilnehmer*innen begrenzt. Von 12-12:40 Uhr und von 12:40-13:20 Uhr findet der Erwachsenenkurs „Yoga auf dem Board“ statt, der jeweils auf fünf Teilnehmer begrenzt ist und 20 Euro kosten wird. Ab 13:20 Uhr geht es für 40 Minuten mit Pilates für Erwachsene weiter. Auch hier können fünf Erwachsene für 20 Euro teilnehmen.

Nach dem Wasser-Vormittag geht es am Nachmittag sportlich weiter. Im Holzener hyggelig-Studio selbst bietet Carmen Klar von 15-16:30 Uhr den Kurs „Yoga-Board meets BALLance Concept“ für Erwachsene für 35 Euro an. Das BALLance-Konzept bietet pure Entlastung für Rückenmuskulatur und Bandscheiben. Die Methode basiert auf einem neuen Verständnis für den Rundrücken als Ursache für viele Rückenbeschwerden.

Weitere Termine geplant

Das ganze Event wird unter allen geltenden Coronarichtlinien stattfinden. Abstands-und Hygieneregeln werden beachtet und eingehalten. Für Musik und etwas Verpflegung wird gesorgt.

Fragen und Anmeldungen für einen oder mehrere Kurse werden unter 0170/1202405 und 0176/81322751 bei Carmen Klar und ihrer Tochter Lara-Michelle entgegengenommen.

Zukünftig soll dieses Event fortgeführt werden. Die nächsten Termine werden am 15.08.2021, am 04.09.2021 sowie am 05.09.2021 stattfinden. Tochter Lara-Michelle macht sich ab September selbstständig und wird dann häufiger Events auf dem Wasser anbieten, insbesondere für Kinder. „Kinder haben aufgrund der Pandemie viel auf dem Wasser nachzuholen“, so Lara-Michelle Klar.

image_print