Nach mehreren Fahrzeugaufbrüchen seit Sonntag: Polizei nimmt 15-Jährigen fest

Nach mehreren Fahrzeugaufbrüchen seit Sonntag: Polizei nimmt 15-Jährigen fest

Symbolbild

Schwerte. Die Polizei hat am Montagabend (26.04.2021) in Schwerte einen 15-Jährigen festgenommen. Der Beschuldigte steht im Verdacht, in den vergangenen Nächten an mehreren Fahrzeugaufbrüchen in der Ruhrstadt beteiligt gewesen zu sein.

Eine Zeugin beobachtete gegen 23.30 Uhr vier Jugendliche beim Aufbruch eines Pkw im Von-Borries-Weg und informierte die Polizei. Als die Gruppe die eintreffenden Streifenwagen erblickte, flüchteten die drei Jungen und das Mädchen. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung, an der auch Einsatzmittel der Polizeipräsidien Dortmund und Hagen beteiligt waren, konnte ein männlicher Tatverdächtiger im Dieckerhofsweg gestellt werden. Der 15-Jährige leistete während der Festnahme erheblichen Widerstand und beleidigte die eingesetzten Beamten während der Fahrt ins Gewahrsam.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und nach Einleitung eines Strafverfahrens ist der 15-Jährige mangels besonderer Haftgründe entlassen worden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft einen Zusammenhang zu insgesamt elf vollendeten und versuchten Fahrzeugaufbrüchen in Schwerte seit Sonntagabend (25.04.2021).

Zeugen, die Angaben zu der jugendlichen Gruppe machen können, wenden sich bitte an die Polizei in Schwerte unter der Rufnummer 02304-921 3320.

image_print