Zu viel getrunken, Autoschlüssel mit Gewalt zurück erobert und Unfall gebaut

Zu viel getrunken, Autoschlüssel mit Gewalt zurück erobert und Unfall gebaut

Symbolbild

Schwerte. Ein 30-jähriger Dortmunder und eine 23-jährige Schwerterin tranken am Samstagabend (20. Februar) gemeinsam Alkohol auf dem Friedhof in Westhofen. Der junge Mann wollte dann betrunken mit seinem Wagen losfahren, doch seine Begleitung nahm ihm den Autoschlüssel weg. Mit Gewalt holte er sich die Autoschlüssel wieder, verletzte dabei die Frau und fuhr weg.

Im Kreisverkehr Gewerbegebiet Nattland beobachteten Verkehrsteilnehmer, wie der Pkw-Fahrer die Bepflanzung im Kreisverkehr und ein Verkehrszeichen überfuhr. Anschließend kam der Dortmunder im Zaun eines Autohauses zum Stehen und beschädigte zwei Pkw.

Die Hilfe der Verkehrsteilnehmer nahm der Dortmunder nicht an und fuhr in Richtung Schwerte davon. Dort kam der stark unfallbeschädigte Wagen den gerufenen Polizisten entgegen und konnte gestellt werden. Eine Überprüfung des Flüchtenden ergab Hinweise auf Alkohol- und Drogenkonsum. Es wurden eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Es entstand erheblicher Sachschaden.

image_print