Gesucht: Treffpunkt für Jugendliche

Gesucht: Treffpunkt für Jugendliche

Das Gelände hinter der AWO-Kita in Holzen. Foto: SPD Schwerte Nord

Schwerte. “Jugendliche brauchen Treffpunkte!”, sagt der SPD-Ortsverein Schwerte-Holzen und hat seiner Fraktion daher einen Auftrag in Sachen Jugend erteilt. Sie soll die Stadtverwaltung bitten, Treffpunkte für Jugendliche außerhalb von Jugendheimen zu suchen und möglichst zu finden.

Der Ortsverein könne sich dabei als gut geeignet den wenig genutzten, etwas abseits gelegenen Spielplatz hinter der AWO-Kita Zauberland am Westhellweg vorstellen, erläutert er. Hier könnte nach Vorstellung der Holzener Genossinnen und Genossen ein einfaches Holzhäuschen als Wetterschutz aufgestellt werden für Jugendliche, die sich einfach einmal zwanglos draußen treffen möchten.

Außerdem schlägt der Ortsverein vor, die Schilder an den Spielplätzen, insbesondere an den Mehrgenerationenspielplätzen, zu erneuern, weil sie inzwischen “hinsichtlich Alter und Uhrzeit nicht mehr den aktuellen Gegebenheiten entsprechen”. Von ihrem generellen Zustand einmal ganz abgesehen.

Die beiden Holzener Ratsmitglieder Reinhild Hoffmann und Uwe Görke-Gott würden sich auch freuen, wenn die Öffnungszeiten des städtischen Jugendzentrums HOT in Holzen am Rosenweg, das jetzt 2 Tage in der Woche geöffnet hat, noch auf einen 3. Tag erweitert werden könnten: Diese Themen seien sind auch bereits in der Holzener Sozialraumkonferenz diskutiert worden.

Diese Meldung erschien zuerst im Rundblick Unna. 

image_print