Wiederaufgenommen: Glocken läuten abends um sieben in Zeiten des Lockdowns

Wiederaufgenommen: Glocken läuten abends um sieben in Zeiten des Lockdowns

St. Viktor: Auch hier läuten die Glocken jeden Abend. Foto: Alex Talash

Schwerte. Die Evangelische Kirchengemeinde Schwerte wird in allen Kirchen das Glockenläuten um 19.00 Uhr wieder aufnehmen –  und zwar bis auf weiteres an jedem Abend im Corona-Lockdown.  Es wird gebeten, dann eine Kerze ins Fenster zu stellen und im Gebet an alle Erkrankten, alle Menschen auf den Intensivstationen, alle Pflegenden und Ärzte/-innen, an alle Lehrer/-innen, Erzieher/-innen, alle in Serviceberufen, aber auch an alle Entscheidungsträger/-innen zu denken, und auch an alle, die durch den zweiten Lockdown existentiell an ihre Grenzen kommen – wirtschaftlich, psychisch, sozial, kulturell. “Wir wollen Gott um Kraft für uns als Gesellschaft bitten.  Immer abends um sieben”, so die Pfarrer der Kirchengemeinde.

Am Mittwochabend schließt das Glockengeläut die Fürbittandacht ab, die von 18.45 bis 19.00 Uhr in der St. Viktor-Kirche gehalten wird.

image_print