Fußwegeverkehrskonzept wird erstellt – Bürger*innen eingeladen

Fußwegeverkehrskonzept wird erstellt – Bürger*innen eingeladen

Schwerte. „Wir laden alle interessierten Bürger*innen am 19. und 27. August zu zwei öffentlichen Planungsspaziergängen ein. Gemeinsam wollen wir die Situation der Fußgänger*innen verbessern“, sagt Bürgermeister Dimitrios Axourgos. Anlass für die beiden Rundgänge durch die Innenstadt ist, dass die Verwaltung gerade ein Fußwegeverkehrskonzept für die Kernstadt durch ein externes Planungsbüro erstellen lässt.

Dabei möchten die Verwaltung und das Büro – die Planersocietät aus Dortmund – gerne auf die Expertise ihrer Bürger*innen zurückgreifen – schließlich sind sie täglich oder doch nahezu täglich zu Fuß in ihrer Stadt unterwegs und kennen sich deshalb bestens aus.

Bei einem Planungsspaziergang werden zwei vorher ausgewählte Strecken unter die Lupe genommen. Gemeinsam erörtern und diskutieren Planer*innen mit den Bürger*innen direkt an Ort und Stelle die Probleme für zu Fußgänger*innen und auch mögliche Lösungen.

Anmeldung erforderlich

Die beiden Routen.

Der erste Planungsspaziergang ist am Mittwoch, dem 19. August (Route 1), der zweite am Donnerstag, dem 27. August (Route 2). Beide Planungsspaziergänge beginnen jeweils um 18 Uhr. Ziel- und Startpunkt ist die Treppe am Haupteingang des Rathauses in der Rathausstraße 31. Die Rundgänge führen über eine Strecke von jeweils etwa 2,5 Kilometern und dürften jeweils etwa zwei Stunden dauern. Die ursprünglich für Ende März geplanten Planungsspaziergänge mussten wegen der Corona-Beschränkungen verschoben werden.

Zur Einhaltung der Hygienebestimmungen wird um das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und die Berücksichtigung der Abstandsregeln gebeten. Die Spaziergänge unterscheiden sich zwar im Routenverlauf, die angesprochenen Themen lassen sich jedoch auf beide Touren übertragen. Eine Anmeldung (Name und Teilnahmetag) ist bis zum 14. August per Mail erforderlich an Christian.Heppner@stadt-schwerte.de.

image_print