Es geht wieder los: Atelier der Ideen plant mit Corona

Es geht wieder los: Atelier der Ideen plant mit Corona

Schwerte. “Liebe engagierte Bürger*innen unserer Stadt, wir wagen wieder ein erstes Treffen im “Atelier der Ideen” – natürlich mit den gebotenen Hygienemaßnahmen und Abständen”, verkündet Martina Horstendahl, Leiterin des Ensembles in der Schwerter Mitte am Markt.

Am Montag, 29. Juni, wird erstmals wieder in der Gruppe gemeinsam überlegt, wie mit neuen Projekten in der aktuellen Situation der Pandemie umgegangen werden kann, wie neue Ideen umgesetzt werden können. “Wir schauen und prüfen, was möglich ist, um wieder etwas Kultur und Unterhaltung in unsere Schwerter Mitte zu bringen. Machen wir das Beste draus!”, ermuntert die Ensemble-Leiterin und ergänzt: “Wir hoffen, dass wieder zahlreiche Ideen und Ideengeber*innen unsere Runde bereichern und mit uns aus der derzeitigen Not im kulturellen und sozialen Bereich heraus ganz neue Wege der Projekte gehen.”

Mitmachen kann jeder, der aktiv werden möchte. Martina Horstendahl und Moderatorin Anke Skupin freuen sich, die Gemeinschaft des Ateliers wieder öffnen und alle wohlbehalten wieder begrüßen zu können. Beginn ist um 18 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum am Markt. Mehr Infos unter: www.schwerter-mitte.de/buergerprojekte/atelier-der-ideen/

image_print