Vorschläge für die Stadtmedaille erwünscht

Vorschläge für die Stadtmedaille erwünscht

Für die Stadtmedaille werden wieder Vorschläge erbeten. Foto: Stadt Schwerte

Schwerte. Die Bürger*innen sind gefragt: Ab sofort können Vorschläge für eine der angesehensten Auszeichnungen der Stadt Schwerte eingereicht werden: die Stadtmedaille. Einzelpersonen, Vereine und Initiativen, die sich durch ihren Einsatz für das Gemeinwohl besonders verdient gemacht haben, eröffnet sich damit in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, eine ganz besondere Ehrung zu erhalten.

Bürgermeister Dimitrios Axourgos rechnet mit zahlreichen Vorschlägen: “Ich freue mich schon darauf, zum zweiten Mal innerhalb meiner bisherigen Amtszeit die Stadtmedaille persönlich an Bürger*innen und Initiativen überreichen zu dürfen. Das Engagement in Schwerte ist ebenso vielfältig wie unsere Gesellschaft, ich bin daher gespannt, welche Anträge uns erreichen.”

Die persönliche Referentin des Bürgermeisters, Gabriele Stange, ergänzt: “Es ist eine schöne Schwerter Tradition und prägt eine Kultur der Anerkennung. Das Ehrenamt in dieser Stadt lebt. Die engagierten Schwerter*innen beweisen das auf vielfältige Weise immer wieder eindrucksvoll aufs Neue.” Vorschläge für den Erhalt der Stadtmedaille können bis zum 25. Juli im Rathaus eingereicht werden. Das Formular ist im Internet unter folgendem Link zu finden: https://www.schwerte.de/politik-verwaltung/verwaltung/anliegen-a-z/stadtmedaille

Für Rückfragen steht darüber hinaus das Büro des Bürgermeisters unter der Telefonnummer: 02304/104 631 zur Verfügung. Die feierliche Verleihung der Stadtmedaille ist für den 4. Dezember 2020 geplant.

image_print