Zukünftig zweimal in Schwerte: Optik Paul startet mit ROTTLER in gemeinsame Zukunft

Zukünftig zweimal in Schwerte: Optik Paul startet mit ROTTLER in gemeinsame Zukunft

Freuen sich auf eine gemeinsame Zukunft: ROTTLER-Geschäftsführer Paul Rottler (v.l.), Heike Lopes, Heike Kayser und Manfred Paul. Foto: ROTTLER

Schwerte. Ab einem bestimmten Alter stellt sich die Aufgabe, die Nachfolge rechtzeitig und gewissenhaft vorzubereiten und an die Zukunft zu denken. Aus diesem Grund hat sich Manfred Paul auf die Suche nach einem passenden Partner gemacht. „Ich freue mich, mit ROTTLER einen würdigen Nachfolger für mein Augenoptikgeschäft gefunden zu haben. ROTTLER ist einer der größten familiengeführten Optiker Deutschlands, dessen Firmenphilosophie ‚Wir machen glücklich‘ mich einfach überzeugt hat, die Nachfolge in die Hände von Paul und Peter Rottler zu legen“, sagt Manfred Paul.

Geleitet wird Optik Paul künftig von Heike Lopes, Heike Kayser und Achim Schaper. Heike Lopes ist schon seit über 20 Jahren in der ROTTLER-Gruppe tätig und wird mit Heike Kayser, die ebenfalls schon seit vielen Jahren in Partnerschaft mit ROTTLER in Schwerte vertreten ist, das Geschäft führen. Augenoptikermeister und Filialleiter Achim Schaper sorgt künftig zusammen mit dem bekannten Team von Optik Paul, Ursula Stenner und Marita Schulte, für den richtigen Durchblick und wird die Kunden noch individueller zum Thema Sehen beraten.

Aus freundschaftlicher Kollegialität wird Nachfolge

Zusammen mit ROTTLER Kayser am Postplatz 2 ist ROTTLER somit jetzt zweimal in Schwerte vertreten. ROTTLER Kayser ist bereits seit zehn Jahren vor Ort. Geleitet wird der alteingesessene Betrieb durch die Ur-Schwerterin Heike Kayser. Nun ist es konsequent, dass aus der freundschaftlichen Kollegialität mit Optik Paul die Nachfolge glücklich geregelt wurde. „Optik Paul passt mit seinem engagierten Team hervorragend zur ROTTLER-Gruppe“, so ROTTLER-Geschäftsführer Paul Rottler.

Neueste Brillenmode und die modernste Anpasstechnik gehören zum ROTTLER-Konzept genauso dazu, wie faire Glaspreise und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. So erhalten die Kundinnen und Kunden noch bessere Markengläser, z.B. von ZEISS, und bekannte Brillenmarken, wie Ray-Ban, Jaguar, Escada und viele mehr. Mit ROTTLER ziehen aber auch neue Kollektionen ein. „Aus diesem Grund benötigen wir Platz in unserem Lager. Daher können unsere Kunden jetzt beim Kauf einer Brille oder Sonnenbrille bis zu 50 Prozent sparen“, erklärt Filialleiter Achim Schaper.

Bei dem Traditionsoptiker machen vor allem die Liebe für das augenoptische Handwerk und die tollen Momente mit der Kundschaft, den Beruf täglich zur Berufung. „Wir freuen uns, gemeinsam mit den Teams von Optik Paul und ROTTLER Kayser in eine glückliche Zukunft zu blicken“, fasst Paul Rottler die gelungene Nachfolgeregelung zusammen. Alle nötigen Hygiene- und Schutzmaßnahmen wurden bei ROTTLER für die Kunden und Mitarbeiter getroffen.

image_print