Flucht: Fahrer eines weißen Mercedes verletzte Radfahrer

Flucht: Fahrer eines weißen Mercedes verletzte Radfahrer

Symbolbild: Jörg Büdenbender/Zoonar

Schwerte. Zwei 14-jährige Schwerter fuhren am Samstagnachmittag (09.05.2020) gegen 16.30 Uhr mit ihren Fahrrädern auf dem linken Gehweg der Hörder Straße in Richtung Bethunestraße. Als einer von ihnen die Friedhofstraße überquerte, kam aus dieser von links ein Pkw und der Radfahrer wurde auf die Motorhaube aufgeladen. Als der Pkw-Fahrer bremste, fiel der Jugendliche, der einen Helm trug, auf die Straße und verletzte sich.

Der Fahrer des weißen Mercedes sei ausgestiegen und habe gefragt, ob alles in Ordnung sei. Danach habe er sein Kennzeichen, welches er bei dem Unfall verloren hatte, aufgehoben und es in den Kofferraum gelegt. Kurz darauf habe er es wieder herausgenommen und hinter die Windschutzscheibe gelegt. Dann sei der Mann in Richtung Autobahn A1 weitergefahren.

14 Jähriger suchte Krankenhaus auf

Der Fahrer soll etwa 40 bis 50 Jahre alt, ungefähr 175 cm groß und korpulent gewesen sein. Er habe schwarze Haare und einen schwarzen Bart gehabt und eine Jeanshose und ein dunkles, möglicherweise dunkelrotes, Oberteil getragen. An dem neu aussehenden weißen Mercedes, B-Klasse oder ähnlich, sei ein Kratzer im Kühlerbereich zu erkennen gewesen. Das Kennzeichen sei aus dem Zulassungsbereich Unna (UN) gewesen.

Der 14-Jährige verletze sich und suchte anschließend ein Krankenhaus auf. Sein Fahrrad wurde stark beschädigt.

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zu dem Verkehrsunfall, dem weißen Mercedes oder dem Fahrer machen? Hinweise bitte an die Polizei in Schwerte unter der Rufnummer 02304 921 3320.

image_print