VKU fährt trotz Corona – trotzdem Kulanzregelung für Abo-Kunden

VKU fährt trotz Corona – trotzdem Kulanzregelung für Abo-Kunden

Abo-Kunden der VKU können pausieren. Foto: Saliha Dreisewerd (Archiv)

Schwerte. Aufgrund der Corona-Krise hat sich für viele Menschen im Kreis Unna der Alltag drastisch verändert. Dazu gehört auch, dass sie nicht mehr wie gewohnt zu Freunden und Verwandten, zur Arbeit oder zur Schule fahren.

Deshalb bietet die VKU nun den Fahrgästen, die in den Monaten April und Mai 2020 ihr Ticket-Abonnement nicht nutzen, die Möglichkeit ihr Abo zu pausieren. Für die Kunden bedeutet das: Wer dafür sorgt, dass sein Monatsabschnitt für April und / oder Mai 2020 bis zum 09.04.2020 im Kundencenter fahrtwind oder bei der VKU vorliegt, dem wird der Monatsbeitrag für April bzw. für April und Mai verrechnet.

Gut zu wissen: Die Mindestlaufzeit des abgeschlossenen Abos verlängert sich zwar um die Anzahl der Monate, die pausiert werden. Das Abonnement bleibt für den Kunden jedoch genauso günstig wie zuvor. Die Möglichkeit zu Pausieren gilt für alle Abonnements im Westfalentarif, auch für das SchülerAbo Plus. Das preiswerte FlashTicket / FlashTicket Plus ist von dieser Regelung ausgenommen.

Kunden erreichen die Abo-Abteilung der VKU unter der Telefonnummer 02307-209-33 oder per E-Mail unter abo@vku-online.de

image_print