411 Anmeldewünsche für die weiterführenden Schulen in Schwerte

411 Anmeldewünsche für die weiterführenden Schulen in Schwerte

An den Schwerter Schulen gibt es 411 Anmeldungen. Fotos/Montage: Lukas Pohland

Schwerte. 360 Schüler*innen aus Schwerte haben sich an den vier weiterführenden Schulen in der Ruhrstadt für das Schuljahr 2020/21 angemeldet. Mit den Kindern aus den umliegenden Städten hat es insgesamt 411 Anmeldungen gegeben. Die Anmeldungen von vier Schüler*innen aus Schwerte fehlten am Mittwochmittag noch.

Die größte Zahl von Anmeldewünschen verzeichnete die Gesamtschule Gänsewinkel mit 126. 118 Schüler*innen kommen dabei aus Schwerte. 109 Anmeldewünsche verzeichnet die Theodor-Fleitmann-Gesamtschule, davon 105 aus Schwerte. Auf das Friedrich-Bährens-Gymnasium wollen 105 Kinder. 16 Anmeldungen gehen dabei auf die Beschulungsvereinbarungen mit Iserlohn (5) und Dortmund (11) zurück. Am Ruhrtalgymnasium wurden 71 Anmeldewünsche registriert. Elf Kinder kommen aus Iserlohn, zehn aus Dortmund und zwei aus Hagen. „Insgesamt zeugen die 51 Anmeldungen auswärtiger Schüler*innen vom guten Ruf, den unsere weiterführenden Schulen über die Stadtgrenzen hinaus genießen“, sagt Peter Kranhold, Leiter des Schulverwaltungsamtes der Stadt Schwerte.

14 Schüler*innen aus Schwerte sind an auswärtigen Schulen angemeldet worden. Das Anmeldeverfahren für die weiterführenden Schulen läuft offiziell noch bis zum 12. März.

image_print