Fahrzeug blieb auf der Seite liegen: Alkoholisierter Fahrer wollte fliehen

Fahrzeug blieb auf der Seite liegen: Alkoholisierter Fahrer wollte fliehen

Symbolbild: Jörg Büdenbender/Zoonar

Schwerte. In der Nacht zu Sonntag (16.02.2020) fuhr ein 39-jähriger Schwerter gegen 4.15 Uhr auf der Hörder Straße in Richtung Dortmund. In einer Linkskurve in Höhe der Waldstraße kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet in den Straßengraben. Das Fahrzeug wurde zurück auf die Straße geschleudert und blieb auf der Seite liegen. Mit Hilfe eines Zeugen konnte sich der Fahrer befreien. Er entfernte sich daraufhin von der Unfallstelle, konnte aber von den eingesetzten Polizeibeamten in der Nähe aufgegriffen werden.

Da der leicht verletze Mann offensichtlich alkoholisiert war, wurde er zur Behandlung und Entnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus gebracht. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 20 000 Euro.

image_print