Heinrich Böckelühr feiert silbernes Dienstjubiläum

Heinrich Böckelühr feiert silbernes Dienstjubiläum

Ina Scharrenbach übergab die Urkunde an Heinrich Böckelühr. Foto: gpaNRW

Schwerte/Herne. Der Präsident der Gemeindeprüfungsanstalt NRW (gpaNRW) in Herne und langjährige Bürgermeister der Stadt Schwerte, Heinrich Böckelühr, kann auf eine 25-jährige Tätigkeit im Öffentlichen Dienst zurück blicken. Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen händigte dem 58-jährigen Juristen persönlich die entsprechende Ehrenurkunde aus und überbrachte im Namen der Landesregierung die Glückwünsche anlässlich des silbernen Dienstjubiläums. Ministerin Ina Scharrenbach nimmt als die für Kommunales zuständige Ministerin für den Präsidenten der gpaNRW die Aufgaben der obersten Dienstbehörde sowie der Dienstvorgesetzten wahr. „Ich danke Heinrich Böckelühr für seinen bisherigen Einsatz und seine geleisteten Dienste und freue mich auch weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit mit dem Präsidenten der gpaNRW“, erklärte Ministerin Ina Scharrenbach bei der Übergabe der Jubiläumsurkunde. 

Für die Berechnung der Dienstzeiten im öffentlichen Dienst sind bei Heinrich Böckelühr maßgeblich sein Wehrdienst als Soldat auf Zeit, die Tätigkeit als Rechtsreferendar nach dem 1. Juristischen Staatsexamen beim Landgericht Hagen, die Zeit als Bürgermeister der Stadt Schwerte vom 1. Oktober 1999 bis zum 15. Oktober 2017 sowie die sich unmittelbar daran anschließende Tätigkeit als Präsident der Gemeindeprüfungsanstalt NRW mit Dienstsitz in Herne. 

image_print