Weichelt & Winter: Digitale Kanzlei 2020

Weichelt & Winter: Digitale Kanzlei 2020

Freut sich über die Auszeichnung: Steuerberater Frank Winter. Foto: Kanzlei

Schwerte. Als bisher erstes und einziges Steuerberatungsbüro in Schwerte ist die Kanzlei Weichelt & Winter aus Westhofen für ihre Digitalisierungsstrategie mit dem Label „Digitale Kanzlei 2020“ ausgezeichnet worden. Mit diesem Label zeichnet die DATEV eG, Genossenschaft der Steuerberater aus Nürnberg, innovative Kanzleien aus, die eine sehr hohe Digitalisierungsquote in Ihrer Arbeitsweise erreichen. 

Um die Auszeichnung zu erhalten, muss sich eine Kanzlei jedes Jahr neu qualifizieren. Im Jahr 2019 erhielten lediglich 937 Steuerkanzleien bundesweit dieses Label. Ausgezeichnete Kanzleien fallen durch eine konsequente digitale Zusammenarbeit mit ihren Mandanten auf. Anhand definierter Kriterien wird mithilfe einer Software der Grad der Digitalisierung in den Bereichen Rechnungswesen, Steuern und Lohn ermittelt. Diese Kriterien ändern sich jährlich, weswegen die Kanzleien diesen Prozess stets neu durchlaufen müssen. Das Label Digitale DATEV-Kanzlei garantiert somit auch, dass die entsprechenden Kanzleien beim Thema Digitalisierung up to date sind.

Die Steuerberater Frank Winter und der 2018 verstorbene Dirk Weichelt haben seit Bestehen der Gemeinschaftskanzlei und schon davor in ihren Einzelbüros, auf die Digitalisierung gesetzt. So wurde bereits kurz nach Gründung der Steuerberatungsgesellschaft ein Dokumentenmanagementsystem installiert, in dem alle ein- und ausgehenden Schriftstücke digital und revisionssicher archiviert werden. Mit den Mandanten wird ebenfalls weitestgehend papierlos zusammengearbeitet. Rechnungen und Belege werden digital über eine Cloud-Lösung zur Bearbeitung zur Verfügung gestellt und die Firmeninhaber erhalten Ihre Auswertungen über dieses Onlineportal ebenfalls digital zurück. Personalauswertungen für Mitarbeiter liegen ebenfalls in digitaler Form sowohl für die Arbeitgeber als auch die Mitarbeiter in einer Cloud bereit und können von diesen jederzeit abgerufen und eingesehen werden.

Digitalisierung geht weiter

Auch für die zurzeit in aller Munde befindlichen erhöhten Anforderungen zur Kassenführung und revisionssicheren Archivierung von Kassendaten steht mit dem „Kassenarchiv online“ eine Lösung parat. Als aktuelle Neuerung bietet das Büro auch für Privatmandanten eine digitale Lösung, die Belege für die Einkommensteuererklärung in ein Verzeichnis zu laden, digital zu archivieren und der Kanzlei zur Bearbeitung zur Verfügung zu stellen. Das lästige Sammeln und Zusammensuchen zum Erklärungstermin entfällt damit. Die fertige Steuererklärung wird dann ebenfalls digital zur Unterschrift bereitgestellt und anschließend an die Finanzverwaltung übermittelt. Komplett papierlos. Die Finanzämter werden in naher Zukunft auch die Steuerbescheide in digitaler Form erlassen.

„Ich freue mich sehr über dieses Label und das unser konsequentes Festhalten an der Digitalisierung nun belohnt wird. Ein großer Dank gilt natürlich unseren Mandanten, die diesen Weg mitgehen und offen für unsere Neuerungen sind“, so Steuerberater Frank Winter.

image_print