Bürgermeister würdigt die Behindertensportgemeinschaft Schwerte

Bürgermeister würdigt die Behindertensportgemeinschaft Schwerte

Bürgermeister Dimitrios Axourgos stattete der BSG Schwerte einen Besuch ab. Der Vorstand mit Sabine Volke (l.), Gabi Kordel (2.v.l.) und Detlef Bartsch war erfreut. Foto: Ingo Rous/Stadt Schwerte

Schwerte. Ihren 60. Geburtstag feierte die Behindertensportgemeinschaft Schwerte am Wochenende. Zu den Gästen gehörte auch Bürgermeister Dimitrios Axourgos, der die besten Wünsche von Rat und Verwaltung der Stadt Schwerte überbrachte. Die Kutscherstuben platzten dabei aus allen Nähten.

„Sie leisten hier eine bedeutende Arbeit, nicht nur für den Sport, sondern auch für unsere Gesellschaft“, sagte Dimitrios Axourgos. „Denn Sie bringen Menschen mit und ohne Behinderungen zusammen, sorgen so für gegenseitiges Verständnis und Akzeptanz und entwickeln Strahlkraft über den Sport hinaus. Im Mittelpunkt steht so der Mensch“.

Zudem würdigte das Stadtoberhaupt die erfolgreiche Sportlerin Brunhilde Kern und ihren ebenfalls erfolgreichen Vereinsfreund Peter Franzl und erwähnte auch die nach wie vor erfolgreichen Sitzballer der BSG, die 1991 die Deutsche Meisterschaft feiern durften und in diesem Jahr den vierten Platz belegt haben.

Musikalisch sorgte der Chor der Gesamtschule Gänsewinkel unter der Leitung von Frank Clemens für Unterhaltung.

image_print