Kinderbibeltage: Schafe und Hirten in der Kirche

Kinderbibeltage: Schafe und Hirten in der Kirche

Die Kinderbibeltage waren ein voller Erfolg. Foto: Marvin Depka

Schwerte. Die Evangelische Kirchengemeinde Schwerte blickt auf drei “tierische” Kinderbibletage zurück. 40 Vorschul- und Grundschulkinder beschäftigten sich von 10 bis 13 Uhr mit Schafen und ihren Hirten. In der Morgenrunde sorgten die Handpuppen für Schaf Emma und Schaf Paul für Lacher. Sie beschwerten sich über ihren schlechten Hirten Schlamassel und blickten neidisch auf den guten Hirten der Nachbarherde Pastorius.

Am Vormittag wurden die Kinder kreativ. Sie gestalteten Hirtentaschen, Schafe als Schlüsselanhänger, Lesezeichen und Schafmasken. Mittags lud Pfarrer Hartmut Görler zu einem kleinen Gottesdienst ein. Er verkleidete sich als Hirte und erzählte von Gott, der wie ein guter Hirte die Menschen begleitet. Musikalisch wurden die Kinder von Kirchenmusikerin Jessika Tonn angeleitet. 17 jugendliche Ehrenamtliche kümmerten sich zudem um die begeisterten Kinder und versorgten sie mit einem leckeren Imbiss. 

Auch im nächsten Jahr sollen die Kinderbibeltage wieder stattfinden, und zwar in der zweiten Herbstferienwoche.

image_print