Kinder-Uni in Schwerte – Thema: Smart Home

Kinder-Uni in Schwerte – Thema: Smart Home

Bei der Kinder-Uni in Schwerte ist immer viel los. Foto: Lukas Pohland (Archiv)

Schwerte. Roboter mähen den Rasen, der Kühlschrank kauft Milch wenn sie leer ist und der Badezimmerspiegel versorgt den Smart-Home-Besitzer morgens beim Zähneputzen mit den neusten Nachrichten. Was nach Zukunftsmusik klingt, ist heute schon machbar, wie ein Experte von der FH Dortmund bei der nächsten Kinder-Uni am Freitag, 27. September erklärt.

In der Gesamtschule Gänsewinkel in Schwerte an der Grünstraße 70 zeigt Jörg Bauer, Master of Engineering von der Fachhochschule Dortmund an einigen Beispielen. Er nimmt seine jungen Zuhörer in seiner Vorlesung sogar ein Stück weit in die Zukunft und besucht die kleine Leonie.

Smart Home in der Zukunft

Leonie lebt mit ihren Eltern in einem Smart Home, einem intelligenten Haus. Dieses tolle Haus kann viele praktische Dinge, z. B. fährt es von selbst im Sommer in Leonies Zimmer die Jalousien herunter, damit es nicht zu warm wird. Im Winter heizt und lüftet das Haus immer genau richtig. Das spart Geld und ist gut für die Umwelt.

Leonie kann auch mit dem Haus sprechen und z.B. bei den Erdkunde-Hausaufgaben nach der Hauptstadt von Spanien fragen. Außerdem wird Bauer erzählen, welches Missgeschick Leonie an diesem Tag passiert und wie das intelligente Haus ihr helfen konnte.

Für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Die Vorlesung startet um 17 Uhr und dauert ungefähr eine Stunde. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Kinder-Uni ist für Kinder von 8 bis 12 Jahren geeignet. Zum Ende der Veranstaltung werden noch drei Bücher verlost und wer jede Kinder-Uni-Vorlesung im Halbjahr besucht, bekommt sogar ein Kinder-Uni-Diplom.

Für Fragen steht Martina Bier telefonisch unter Tel. 0 23 03 / 27 – 24 61 oder per E-Mail an martina.bier@kreis-unna.de zur Verfügung. Weitere Infos gibt es auf www.kreis-unna.de/kinderuni.

PK | PKU

image_print